Akzeptanz oder Ablehnung?: Vorurteile und soziale Distanz - download pdf or read online

By Joachim Brüß

ISBN-10: 3322812790

ISBN-13: 9783322812797

ISBN-10: 3824444836

ISBN-13: 9783824444830

Bislang hat sich die migrationssoziologische Vorurteilsforschung zumeist mit den Einstellungen der Aufnahmegesellschaft gegenüber den zugewanderten Migranten befasst. Nach den gewalttätigen Anschlägen in Deutschland Anfang der 90er Jahre stellt sich allerdings auch die Frage, inwieweit auf Seiten der Migranten zunehmend von Vorurteilen und sozialer Distanz gegenüber der Aufnahmegesellschaft zu sprechen ist.

Joachim Brüß identifiziert mittels einer Feldstudie die wechselseitigen Einstellungsstrukturen von Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft und erklärt sie mit Hilfe sozialpsychologischer und migrationssoziologischer Theorieangebote. Im Ergebnis zeigt sich, dass die Jugendlichen deutscher Herkunft eine einheitlichere Einstellung zu türkischen Jugendlichen haben als diese zu ihnen. Zur Erklärung der wechselseitigen Einschätzungen sind für die deutschen Jugendlichen vor allem die Eigengruppenfavorisierung und die erlebten Benachteiligungen wichtig. Für die Jugendlichen türkischer Herkunft spielen insbesondere das Vertrauen in das Rechtssystem und die Bedeutung der eigenen Kultur eine erhebliche Rolle.

Show description

Read Online or Download Akzeptanz oder Ablehnung?: Vorurteile und soziale Distanz bei Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft PDF

Best german_10 books

Mark May (auth.)'s Kognition im Umraum PDF

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Extra info for Akzeptanz oder Ablehnung?: Vorurteile und soziale Distanz bei Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft

Sample text

Dabei geht es urn den Erwerb von Erfahrungen im allgemeinen und insbesondere urn die Art, welche Erfahrungen Personen, Objekte und Vorkommnisse bereithalten. Hinzu kommt im Rahmen von Sozialisation natiirlich z. B. das Erlemen, etwas unterscheiden zu kannen, Verstandnisfahigkeit zu entwickeln, Bewertungen vorzunehmen und geeignete wie unpassende Reaktionen daraufherauszufinden. Sozialisation wird also nicht als ein passiver AufnahmeprozeB verstanden, sondem eher als ein aktiver ProzeB der Anteilnahme an vorgefundenen sozialen Umgebungen.

28 Vgl. z. B. Richard D. Ashmore (1970), Jack Levin und William C. Levin (1982), Lewis A. Coser (1956) oder Leonard Berkowitz und James A. Green (1962). Vorurteile im Intergruppenvergleich 29 Der Grundgedanke wurde allerdings weiterentwickelt und fiihrte zur Herausbildung der Theorie relativer Deprivation. Hierin steht dann nicht mehr das absolute AusmaB an unzureichenden okonomischen Bedingungen und Frustration im Vordergrund, sondern die im sozialen oder zeitlichen Vergleich wahrgenommene relative Deprivation wird betont.

Die Bedeutung der sozialen Kategorien ist unter kollektiven Bedingungen ausgepragter. - SchlieBlich ist die Klarheit und Unterschiedlichkeit der zur Verfiigung stehenden Kategorien relevant. Bieten sich in Gruppenvergleichen eindeutige und klare Unterscheidungen an, so unterstiitzt dies die Salienz der Kategorien, Konfusion und Unklarheit wird damit zuverlassig vermieden. Diese Bedingungen f'iihren dazu, einen funktionalen Zusammenhang fUr die Wahl der Kategorien in Gruppenvergleichssituationen zu unterstellen.

Download PDF sample

Akzeptanz oder Ablehnung?: Vorurteile und soziale Distanz bei Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft by Joachim Brüß


by Edward
4.0

Rated 4.20 of 5 – based on 36 votes