M. Allgöwer (auth.), Professor Dr. Martin Allgöwer (eds.)'s Allgemeine und spezielle Chirurgie PDF

By M. Allgöwer (auth.), Professor Dr. Martin Allgöwer (eds.)

ISBN-10: 3540055975

ISBN-13: 9783540055976

ISBN-10: 366205664X

ISBN-13: 9783662056646

Show description

Read Online or Download Allgemeine und spezielle Chirurgie PDF

Similar german_8 books

New PDF release: Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Download e-book for iPad: Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der by Martin Gardner

"Das Jahr 1957 battle vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von hard work zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Additional resources for Allgemeine und spezielle Chirurgie

Example text

Schocktraining und reticuloendotheliales System Tiere können gegen verschiedene Schockformen - insbesondere gegen ein Muskeltrauma oder gegen das Trauma der rotierenden Nobeltrommel - resistent gemacht werden. Schädigende Einwirkungen, die bei unbehandelten Tieren zum Tod führen, werden von "trainierten Tieren" ohne wesentliche Folgen ertragen. Blockiert man bei solchen Tieren das reticuloendotheliale System mit kolloidalen Substanzen, so verlieren sie dagegen wieder die erworbene Schockresistenz.

6Stundengrenze mit dem Messer angefrischt und nachher vernäht werden können. Diese Art der chirurgischen Wundversorgung ist nur unter idealen Verhältnissen erlaubt. Der Erfolg hängt von der korrekten Beachtung folgender Voraussetzungen ab: 1. Atraumatisches Arbeiten, d. h. die delikaten Wundränder dürfen nicht mit Pinzetten etc. grob angefaßt werden. 2. Ausschneiden der Wundränder 1-2 mm im gesunden, d. h. im gut vascularisierten Gewebe (Abb. 10a). 3. Mobilisieren der Haut auf oberflächennah gelegenen Faszien, damit der Zug der Wundnaht am Wundrand möglichst gering wird (Abb.

Stark verschmutzte, ausgedehnte Wunden sind am Anfang besonders schutzlos und resorbieren die Toxine der sich rasch vermehrenden Bakterien. Das gleiche gilt von ausgedehnten Infektionsbezirken, wie beispielsweise einer Mediastinitis, Peritonitis oder ausgedehnten Phlegmonen. 4. Verbrennungen. Bei einer Verbrennung entstehen, neben der starken Verminderung des Blutvolumens, toxische Produkte, vor allem wenn höhere Temperaturen einwirken. Dabei scheinen weniger Eiweißabbauprodukte als vielmehr Polymerisate normaler Lipoproteine der Haut eine Rolle zu spielen.

Download PDF sample

Allgemeine und spezielle Chirurgie by M. Allgöwer (auth.), Professor Dr. Martin Allgöwer (eds.)


by James
4.4

Rated 4.15 of 5 – based on 50 votes