Download PDF by Dr. Carl Freiherr von Tubeuf (auth.): Beiträge zur Kenntniss der Baumkrankheiten

By Dr. Carl Freiherr von Tubeuf (auth.)

ISBN-10: 3642904815

ISBN-13: 9783642904813

ISBN-10: 3642923380

ISBN-13: 9783642923388

Show description

Read Online or Download Beiträge zur Kenntniss der Baumkrankheiten PDF

Similar german_8 books

Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften by Walter L.v. Brunn PDF

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Download PDF by Martin Gardner: Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der

"Das Jahr 1957 struggle vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von exertions zu exertions, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Extra info for Beiträge zur Kenntniss der Baumkrankheiten

Example text

P. 391. t. 1, fg. 43 und Pestalozzia lignicola Cooke Handb. n. 1403, p. 472, von welcher Saccardo sagt: "Forte est mera forma lignicola P. truncatae". Doch ist es nicht möglich eine Identität einer der genannten Arten mit der vorliegenden Species zu constatiren. Noch mehr als die Gestalt des Pilzes ist seine Biologie für ihn charakteristisch und es zeichnet ihn sein häufiges, parasitäres Auftreten an Picea und Abies (und vielleicht noch anderen Pflanzen) vor allen übrigen und besonders vor den vorgenannten Arten aus, deren seltenes Vorkommen stets betont wurde und deren Fundort nur todte Holzreste bildeten.

Nachträglich erhielt ich eine weitere Abhandlung zugeschickt "Studier öfver Svampslägtet Taphrinu. af C. J. Johanson 1887", welche entgegen der ersten Publication Johansons Taphrina borealis als selbständige Art auffasst und S. 14 genau beschreibt. Während die erste öfter citirte Arbeit eine Abbildung der Schläuche enthält, finden wir auf der Tafel der letzten Mittheilung Abbildungen von sterilem l\Iycelium und den Formen der Gonidienbildungen in den Schläuchen. Auf beide Abhandlungen möchte ich hiermit noch einmal besonders hingewiesen haben; durch die zweite Abhandlung Johansons scheint es mir vollkommen berechtigt zu sein, Taphrina borealis als selbständige von Taphrina flava abzutrennende Specie'l aufzufassen, was auch mit meiner ursprünglichen Ansicht vollkommen übereinstimmt.

Die Zersetzung des Holzes soll äusserlich jener durch Trametes radiciperda verursachten ähnlich sehen. a ihre Rinde bis ins 30. :lartig sagt "nur von einer relativ dünnen Korkhaut bekleidet wird". Derselbe äussert sich a. a. O. folgendermaassen: "Es giebt keine Kiefernart, welche in gleichem Maasse durch den Kiefernblasenrost Coleosporium Senecionis in seiner Aecidienform als Peridermium Pini corticola heimgesucht wird, als Pinus Strobus. Aus eigenen Beobachtungen, sowie nach zahlreichen ~Iittheilungen aus vielen Gegenden Nord- und Süddeutschlands, Russland u.

Download PDF sample

Beiträge zur Kenntniss der Baumkrankheiten by Dr. Carl Freiherr von Tubeuf (auth.)


by Ronald
4.1

Rated 4.53 of 5 – based on 24 votes