Download e-book for kindle: Beruflich in der Schweiz: Trainingsprogramm für Manager, by Tina Lechner, Alexander Thomas

By Tina Lechner, Alexander Thomas

ISBN-10: 3525491506

ISBN-13: 9783525491508

Wer sich aufmacht in das Land von gutem Käse, guter Schokolade und guten Gehältern, sollte genügend Kenntnisse über die Schweizer Kultur im Gepäck haben. Die wohlhabende Schweiz ist ein äußerst beliebtes Einwanderungsland. Für das Auswandern in das Alpenland gibt es für Deutsche gute Argumente: Das Wetter ist besser, die Berge liegen vor der Haustür und die Löhne sind attraktiver. Obwohl die beiden Nachbarländer viel gemeinsam haben, haben sie doch nicht dieselbe Kultur. Dieses Trainingsprogramm bereitet auf den Aufenthalt in der Schweiz vor und hilft dabei, landestypische Denk- und Verhaltensweisen zu verstehen. Einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Schweizer Geschäftspartnern, Kunden, Kollegen und Mitarbeitern steht nach der Lektüre nichts mehr im Weg.

Show description

Read Online or Download Beruflich in der Schweiz: Trainingsprogramm für Manager, Fach und Führungskräfte PDF

Best german_8 books

Download PDF by Walter L.v. Brunn: Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Martin Gardner's Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 warfare vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von hard work zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Additional resources for Beruflich in der Schweiz: Trainingsprogramm für Manager, Fach und Führungskräfte

Sample text

KG, Göttingen ISBN Print: 9783525491508 — ISBN E-Book: 9783647491509 gesprochen haben und das neue Projekt in der Art, wie der Chef es anzugehen gewillt ist, ablehnen. Die bedenkliche Mimik von zwei Schweizer Kollegen kann nicht für so weitreichende Schlussfolgerungen herangezogen werden. Der Chef kann deren Mimik auch fehlinterpretiert haben. Eine andere Deutung ist wohl zutreffender. Erläuterung zu d): Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die bedenklich erscheinenden zwei Schweizer Kollegen erst kürzlich in die Firma eingetreten sind und über so spezifische Expertisen verfügen, dass sie sofort mögliche Projektfehler erkennen.

Wenn Schweizer Kollegen aber nicht darauf eingehen, sondern klar die Kommunikation in Hochdeutsch führen möchten, sollte er im geschäftlichen Bereich auch auf Hochdeutsch antworten. Auf diese Weise lassen sich eventuell entstehende Peinlichkeiten vermeiden. Etwas anderes ist es, wenn er im privaten Kontext kommuniziert. Hier könnte Herr Sperber versuchen, eine zweisprachige Kommunikation – also jeder in seiner Muttersprache – anzuregen oder auch seine schweizerdeutschen Kenntnisse bei guten Freunden zum Besten geben, die ihm dann weitere Tipps zur Verbesserung seiner Sprache geben können.

Im Anschluss könnten gemeinsam im Team Vor- und Nachteile erwogen werden. Falls Herr Winter merkt, dass sich dann noch einige zurückziehen, müsste er die betreffenden Personen im Zweiergespräch einfühlsam ansprechen und sie nach ihrer Meinung fragen. Bedenken werden dem Chef gegenüber nur unter vier Augen und auch dann nur sehr versteckt zu vermitteln versucht – ganz im Gegensatz zu Deutschland, dort sagt man seinen Standpunkt sofort und klärt die Fronten. Kulturelle Verankerung von »Konsensorientierung« Dieser Kulturstandard beschreibt, dass in der Schweiz ein großer Wert auf die Konsensorientierung gelegt wird.

Download PDF sample

Beruflich in der Schweiz: Trainingsprogramm für Manager, Fach und Führungskräfte by Tina Lechner, Alexander Thomas


by Ronald
4.2

Rated 4.98 of 5 – based on 12 votes