Download e-book for kindle: Bildung als Privileg?: Erklärungen und Befunde zu den by Rolf Becker, Wolfgang Lauterbach

By Rolf Becker, Wolfgang Lauterbach

ISBN-10: 3322935329

ISBN-13: 9783322935328

ISBN-10: 3531142593

ISBN-13: 9783531142593

Im Anschluss an kontroverse Diskussionen über dauerhafte Bildungsungleichheiten stellt das Buch detailliert aus sozialwissenschaftlicher Perspektive zentrale Ursachen für sozial ungleiche Bildungschancen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Daher werden der aktuelle Stand empirischer Bildungsforschung diskutiert und neue Analysen vorgelegt. Ziel ist es, in systematischer Weise soziale Mechanismen aufzuzeigen, die zur Entstehung und Reproduktion von Bildungsungleichheiten beitragen.

Show description

Read or Download Bildung als Privileg?: Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit PDF

Best german_10 books

Mark May (auth.)'s Kognition im Umraum PDF

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Additional resources for Bildung als Privileg?: Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit

Sample text

Opladen: Westdeutscher Verlag. Müller, Walter, 1998: Erwartete und unerwartete Folgen der Bildungsexpansion. S. 83-112 in: Jürgen Friedrichs, Rainer M. ): Die Diagnosefahigkeit der Soziologie. Opladen: Westdeutscher Verlag. Müller, Walter, und Dietrnar Haun, 1994: Bildungsungleichheit im sozialen Wandel. Kölner Zeitschrift flir Soziologie und Sozialpsychologie 46: 1-43. Müller, Walter, und Karl Ulrich Mayer, 1976: Chancengleichheit durch Bildung? Stuttgart: Klett. , 1998: IFS-Umfrage: Die Schule im Spiegel der öffentlichen Meinung.

JÜrgens 1989 Kanders, Michael, 1996: Schule und Bildung in der öffentlichen Meinung. (Institut fiir Schulentwicklungsforschung - Beiträge zur Bildungsforschung und Schulentwicklung 3). Dortmund: IFS-Verlag. Kanders, Michael, 2000: IFS-Umfrage: Die Schule im Spiegel der öffentlichen Meinung. Ergebnisse der elften IFS-Repräsentativbefragung der bundesdeutschen Bevölkerung. S 13-50 in: Hans-Günter Rolff et al. ): Jahrbuch der Schulentwicklung Band 11. Weinheim: Juventa. Klemm, Klaus, 1991: Jugendliche ohne Ausbildung.

Erst die Hierarchisierung von Handlungswissen, wie sie in und durch Bildungsinstitutionen und Eigendynamiken von Bildungssystemen produziert werden, fUhrt zu Bildungsungleichheiten, die bis in die Erfahrungswelt der Familie hineinwirken. Diese These soll im Folgenden anhand von drei zentralen bildungssoziologischen Fragestellungen exemplarisch ausgefUhrt und plausibilisiert werden. Wir widmen uns zunächst der Frage, wie sich lebensweltliche Bildungsprozesse und -inhalte in den außerinstitutionellen Kontexten der Familie und der Gleichaltrigengruppe theoretisch bestimmen und empirisch messen lassen.

Download PDF sample

Bildung als Privileg?: Erklärungen und Befunde zu den Ursachen der Bildungsungleichheit by Rolf Becker, Wolfgang Lauterbach


by Jason
4.2

Rated 4.09 of 5 – based on 18 votes