Böse Wichte - download pdf or read online

By Gerry OBrian

ISBN-10: 344244523X

ISBN-13: 9783442445233

Show description

Read Online or Download Böse Wichte PDF

Best german_1 books

Extra info for Böse Wichte

Sample text

Radkappe wußte das. Sie waren einen weiten Weg gegangen. Rudge hatte das Wort. »Also noch mal: Du besorgst den Diamanten von der alten Frau, die du gesehen hast…« »Und denk dran, ich war der einzige, der sie gesehen hat. « »Oder du könntest…« Radkappe zögerte, den Vorschlag zu machen. »Oder ich könnte auf eigene Kappe arbeiten. Selber abstauben. Mich nach Spanien absetzen. Die RupertNummer. « »Äh. « Rudge hob den Kopf und schaute in die Zukunft, und zum ersten Mal lag die Zukunft jenseits der Wände des Büros vom Boß.

Rudge lachte. »Langsam! « Normalerweise hätte Rudge sich über die Achtlosigkeit von Radkappe geärgert. Es wäre ein weiteres Beispiel dafür gewesen, wie überflüssig Freiberufler waren. Aber heute war das anders. Adnan Rudge war heute zum ersten Mal in seinem Leben unterwegs zu fernen Ufern, und sein Herz 60 war jung und froh. Er blickte sich noch einmal um. Der Borough war öde wie immer, aber da war ein heller Fleck. »Mann«, sagte Rudge. « Radkappe schaute. Auf der Gegenfahrbahn stand an erster Stelle der Reihe ein zerbeultes altes Auto.

Verstanden. Kommt schon, Jungs. « Die helle, jungenhafte Stimme führte die anderen Jungs Richtung Korridor. Nachdenklich schaute der Boß ihnen hinterher. Der eine, der war gut, der war clever. Aber Clevere waren nicht immer die Besten. Auf die mußte man zu sehr aufpassen. »Und jetzt, Sir…« Der Boß wandte seine Aufmerksamkeit wieder der Krankenschwester zu. Wie aus heiterem Himmel tauchte eine Fünfzigpfundnote auf und baumelte vor ihrer Nase. »Hören Sie, meine Liebe, ich muß wirklich hier sein, wenn die beiden aufwachen, ja?

Download PDF sample

Böse Wichte by Gerry OBrian


by Thomas
4.3

Rated 4.62 of 5 – based on 31 votes