Carl Schmitt und die Liberalismuskritik by Klaus Hansen (auth.), Dr. Klaus Hansen, Dr. Hans Lietzmann PDF

By Klaus Hansen (auth.), Dr. Klaus Hansen, Dr. Hans Lietzmann (eds.)

ISBN-10: 3322926516

ISBN-13: 9783322926517

ISBN-10: 3810007021

ISBN-13: 9783810007025

Show description

Read or Download Carl Schmitt und die Liberalismuskritik PDF

Similar german_10 books

Kognition im Umraum by Mark May (auth.) PDF

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Extra info for Carl Schmitt und die Liberalismuskritik

Example text

213. Hannah Arendt, Elemente und Urspriinge totaler Herrschaft, amerikanisch 1951, Miinchen: Piper 1986, S. 544. Vg!. Hasso Hofmann, Legitimitiit und Legalitiit, Neuwied/Berlin: Luchterhand 1964, S. , Anm. 6. 51 ill. Carl Schmitt und die Liberalismuskritik 53 Gunter Maschke Drei Motive im Anti-Liberalismus Carl Schmitts Von Liberalen eingeladen zu werden, urn als Anti-Liberaler vor Liberalen iiber einen Anti-Liberalen zu sprechen, bereitet mir eine gro13e Freude, fur deren Genu13 ich Herrn Hansen, dem Inspirator dieser Tagung, danke.

4. " im Wesenskern wie folgt: "Hitler hat nieht GroBraumpolitik im Sinne dieser (M. : Carl Schmitt meint: "meiner") Theorie, sondern nur eine geist- und prinzipienfeindliche Eroberungspolitik betrieben, die man nur dann GroBraumpolitik nennen kann, wenn man aus dem Wort ,GroBraum' seine spezifische Bedeutung nimmt und daraus ein leeres Schlagwort flir jede Art von Expansion macht. Die Expansionspolitik Hitlers war so primitiv, daB ihr jede wissenschaftliche Analyse gefahrlich werden muBte. "s Ubergang II: Ein Text hat in dieser Zeitspanne eine mit dem Leviathan-Buch vergleichbare Bedeutung: "Der Nomos der Erde", Kaln 1950.

S. 101ll) , ,Zum Begriff des Feindes gehort die im Bereieh des Realen liegende Eventualitiit eines bewaffneten Kampfes, das bedeutet hier eines Krieges ... " (S. h. des Freund-Feind-Gegensatzes: "Der Liberalismus hat in einem fiir ihn typischen ... " (S. 9) , ,In einer iiberaus systematischen Weise umgeht oder ignoriert das liberale Denken den Staat und die Politik und bewegt sich statt des sen in einer typischen, immer wiederkehrenden Polaritiit von zwei entgegengesetzten Spharen, namlich von Ethik und Wirtschaft, Geist und Geschaft, Bildung und Besitz.

Download PDF sample

Carl Schmitt und die Liberalismuskritik by Klaus Hansen (auth.), Dr. Klaus Hansen, Dr. Hans Lietzmann (eds.)


by Robert
4.5

Rated 4.50 of 5 – based on 28 votes