Get Computerunterstützung der produktbezogenen Ökobilanzierung PDF

By Georg Dold

ISBN-10: 3663013073

ISBN-13: 9783663013075

ISBN-10: 3824464292

ISBN-13: 9783824464296

Bei der effizienten Gestaltung produktbezogener Ökobilanzen ist die Computerunterstützung ein bedeutender Faktor. Bisher wurde ihr capability aber weitgehend vernachlässigt. Georg Dold stellt einen umfassenden Ansatz zur Computerunterstützung der produktbezogenen Ökobilanzierung vor. Der Autor analysiert die wichtigsten Einflußgrößen und entwickelt ein Bilanzierungskonzept. Dieses setzt er mit Hilfe der Methoden der objektorientierten examine und Entwicklung in das Softwaresystem CUMPAN (Computergestützte Umweltorientierte Produktbilanzierung) um. Es folgt ein Eignungstest des beschriebenen Prototyps für die Anwendungssituationen der Produktökobilanzierung.

Show description

Read or Download Computerunterstützung der produktbezogenen Ökobilanzierung PDF

Similar german_8 books

Download PDF by Walter L.v. Brunn: Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Read e-book online Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 struggle vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von exertions zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Extra resources for Computerunterstützung der produktbezogenen Ökobilanzierung

Sample text

Die Situation einer ModelIierung wird nach Steinmüller durch das Untersuchungsobjekt, den Untersuchungszweck und den Adressaten der durch das Modell "produktbezogene Ökobilanz" generierten Information gebildet. Es macht keinen Sinn, durch eine Produktökobilanz eine große Menge von detaillierten Informationen mühsam bereitzustellen, die der Adressat gar nicht benötigt. So interessiert es beispielsweise den Adressaten bei der vergleichenden Ökobilanzierung zum Zweck der Auswahl aus verschiedenen, aber fest vorgegebenen Produktalternativen nicht, wo die Schwachstellen im Produktlebensweg liegen, oder welche produktlebenswegweiten Folgen eine Veränderung an einem bestimmten Parameter hat.

76]. Gutenberg unterscheidet die Produktionsfaktoren auf der ersten Ebene nach dem Merkmal "Dispositionsmöglichkeit über die Faktorkombination" in elementare und dispositive Faktoren [Bloech 1993, S. 3408]. Elementarfaktoren fließen als Bestandteil in die Produktionsfunktion ein, während der dispositive Faktor den Faktorkombinationsprozeß, also die Produktionsfunktion selbst, gestaltet [Corsten 1995, S. ]. Der dispositive Faktor meint die leitende Tätigkeit der Untemehmensleitung, deren Hilfsmittel die Planung, die Kontrolle und das Informationsmanagement sind [Busse von Colbe/Laßmann 1991, S.

Als rein tau- schwertorientierte Informationssysteme berücksichtigen sie keine sogenannten externen Effekte'. In den letzten Jahren wurden aber sowohl die überbetrieblichen als auch die betrieblichen Rechenwerke, zumindest konzeptionell dahingehend ergänzt, daß auch sie externe Effekte berücksichtigen. In den siebziger Jahren konzentrierten sich die Anstrengungen auf die Erfassung der externen sozialen Folgen des Wirtschaftens und manifestierten sich in der Publikation von Sozialbilanzen oder sozio-ökonomischen Erfolgsrechnungen.

Download PDF sample

Computerunterstützung der produktbezogenen Ökobilanzierung by Georg Dold


by Robert
4.5

Rated 4.88 of 5 – based on 6 votes