Get Das Paulusverständnis im Liber Graduum (Patristische Texte PDF

By Westerhoff, Matthias

ISBN-10: 311020732X

ISBN-13: 9783110207323

ISBN-10: 3110211084

ISBN-13: 9783110211085

An creation to the textual content quantity of the 1st severe version of the Greek monastic novel The lifetime of Barlaam and Josaphat , on hand because the finish of 2006. It bargains with the query of the authorship - which could now be considered as resolved - the resources of the textual content and its impact, the contents, the historical past of the manuscript including many of the representation cycles, and the direct translations from the Greek. the quantity is done with a characterization of the recent version and an in depth bibliography.

Show description

Read or Download Das Paulusverständnis im Liber Graduum (Patristische Texte Und Studien) PDF

Best german_1 books

Extra resources for Das Paulusverständnis im Liber Graduum (Patristische Texte Und Studien)

Example text

Schon dieser hatte den Gruppen, in denen der LG entstand, einen „spirit of conservatism“ bescheinigt, „which enabled them to retain something from the past“ (Vööbus, PETSE 7, 120). Kitchen verschärft Vööbus’ These, ist ihr aber eigentlich nicht entgegengesetzt. OCA 229, 182. 2 Forschungsgeschichte 17 Graduum“ behandelte Kowalski ein zentrales Thema der an der Wiederherstellung des protologischen Zustands orientierten Eschatologie des LG. 91 In einem letzten Kapitel führt Kowalski die Diskussion über Lokalisierung und Datierung des LG fort: Während seiner Meinung nach genau so viel für eine römische wie für eine persische Lokalisierung spricht, fand er für eine relativ späte Datierung innere Indizien, die eine Abhängigkeit von Aphrahat und Ephraem als wahrscheinlich erscheinen lassen,92 hält jedoch eine genauere Datierung nach dem gegenwärtigen Forschungsstand für nicht möglich.

I Kor 2,15 ὁ δὲ πνευματικός P NyD axno x vR „der Geistliche aber“ LG 14,3 (332,20; vgl. 30,3 [868,7]) ovrbD ND axrbg „der Mann aber, der im Geiste (ist)“ 37 ________ 34 35 36 37 Kerschensteiner bemerkt zu dieser Ausnahme: „Der Text dieser einen Stelle stammt aber aus den sehr späten Hss α (12. /10. , 118). 1, 71). Es scheint, dass Aland/Juckel Lom „schwach werden“ und Hyo „δύναμις“ vom Wortstamm her in Beziehung setzen. Das wäre allerdings falsch, da es sich um zwei verschiedene Wurzeln handelt.

Wird Kitchen in seiner Kritik Vööbus gerecht? Schon dieser hatte den Gruppen, in denen der LG entstand, einen „spirit of conservatism“ bescheinigt, „which enabled them to retain something from the past“ (Vööbus, PETSE 7, 120). Kitchen verschärft Vööbus’ These, ist ihr aber eigentlich nicht entgegengesetzt. OCA 229, 182. 2 Forschungsgeschichte 17 Graduum“ behandelte Kowalski ein zentrales Thema der an der Wiederherstellung des protologischen Zustands orientierten Eschatologie des LG. 91 In einem letzten Kapitel führt Kowalski die Diskussion über Lokalisierung und Datierung des LG fort: Während seiner Meinung nach genau so viel für eine römische wie für eine persische Lokalisierung spricht, fand er für eine relativ späte Datierung innere Indizien, die eine Abhängigkeit von Aphrahat und Ephraem als wahrscheinlich erscheinen lassen,92 hält jedoch eine genauere Datierung nach dem gegenwärtigen Forschungsstand für nicht möglich.

Download PDF sample

Das Paulusverständnis im Liber Graduum (Patristische Texte Und Studien) by Westerhoff, Matthias


by Robert
4.4

Rated 4.70 of 5 – based on 48 votes