Download e-book for iPad: Demographie und Wohlstand: Neuer Stellenwert für Familie in by Christian Leipert (auth.), Christian Leipert (eds.)

By Christian Leipert (auth.), Christian Leipert (eds.)

ISBN-10: 3663095770

ISBN-13: 9783663095774

ISBN-10: 3810037389

ISBN-13: 9783810037381

Gegenstand des Buches ist der Bedeutungsgewinn der Familienpolitik angesichts der demografischen Herausforderungen der Zukunft in Europa. Die zukünftigen Belastungen der Gesellschaft- insbesondere im approach der Sozialversicherungen- durch das anhaltend niedrige Geburtenniveau begründen eine Renaissance der Familienpolitik in Europa. Ein Schwerpunkt des Buches liegt auf der Herausarbeitung der Leistungen, die Familien beim Aufziehen der Kinder erbringen und auf die die Gesellschaft auch und gerade in Zukunft dringlich angewiesen bleibt. Diese familiären Leistungen bilden die wichtigste Quelle des Humanvermögens einer Gesellschaft, das wiederum heute der wichtigste Bestimmungsfaktor des langfristigen Wirtschaftswachstums und der Produktivitätsentwicklung eines Landes ist.

Show description

Read Online or Download Demographie und Wohlstand: Neuer Stellenwert für Familie in Wirtschaft und Gesellschaft PDF

Best german_7 books

Read e-book online Säkularisierung und Resakralisierung in westlichen PDF

Für die Beschreibung des Verhältnisses von Politik und faith und des Weges der westlichen Gesellschaften in die Moderne bleibt der Begriff der Säkularisierung unverzichtbar. Einer einseitigen Säkularisierungsthese kann aber sowohl empirisch als auch theoretisch widersprochen werden. Die Autoren dieses Bandes beleuchten deshalb aus ideen- und begriffsgeschichtlicher Perspektive die ambivalente Beziehung von Politik und faith.

Additional info for Demographie und Wohlstand: Neuer Stellenwert für Familie in Wirtschaft und Gesellschaft

Sample text

5, Paris 1988, S. 2 Abbildung 7 zeigt einen internationalen Vergleich einer wichtigen Kennziffer der Alterspyramide, nämlich des sogenannten Altersquotienten. Der Altersquotient misst hier die Zahl der über 64-Jährigen in Relation zu den Menschen im Alter von 15 bis 64 Jahren. Die dargestellten Kurven bieten einen Ländervergleich für ein volles Jahrhundert, von 1950 bis 2050. Man sieht, dass der Altersquotient in allen verglichenen Ländern deutlich ansteigt, dass aber Deutschland sowohl beim Anstiegswinkel als auch beim Niveau des Altersquotienten eine Extremposition einnimmt.

Zwei Kindern pro Frau auf mehr als zwei erhöht werden. Die erste Strategie der Verringerung der Kinderlosigkeit hätte - wenn sie erfolgreich wäre- die größte Wirkung auf die Geburtenrate, aber sie bedarf eines familienpolitischen Instrumentariums, das auf diese Zielgruppe zugeschnitten ist. Das entscheidende Element eines solchen familienpolitischen Instrumentariums müsste eine Wertepolitik sein, die die Sinnhaftigkeit eines Lebens mit Kindern als gesellschaftliches Leitbild in der Öffentlichkeit überzeugend vertritt.

2) Die Bevölkerungsschrumpfung beruht auf einer Abnahme der Zahl der Jungen bei einer gleichzeitigen Zunahme der Zahl der Älteren: Die Bevölkerungspyramide der EU verändert ihre Form und wird zu einem Pilz, wobei die Altcrsgruppe 70-80 die am stärksten besetzte Altersgruppe ist (Schaubild 5). 3) Die demographische Alterung ist eine automatische Folge der Bevölkerungsschrumpfung. Sie lässt sich durch den Altenquotienten und seine Veränderung messen. Der Altenquotient wird in der Literatur auf zweierlei Art definiert: Al38 tenquotient I = Zahl der über 60-Jährigen und älteren auf I 00 Menschen im Alter von 20 bis 60.

Download PDF sample

Demographie und Wohlstand: Neuer Stellenwert für Familie in Wirtschaft und Gesellschaft by Christian Leipert (auth.), Christian Leipert (eds.)


by Christopher
4.2

Rated 4.90 of 5 – based on 49 votes