Read e-book online Der Duft deiner Haut. Ein erotisches Tagebuch PDF

By Francoise Rey

ISBN-10: 3404139348

ISBN-13: 9783404139347

Show description

Read Online or Download Der Duft deiner Haut. Ein erotisches Tagebuch PDF

Best german_1 books

Additional info for Der Duft deiner Haut. Ein erotisches Tagebuch

Example text

Ich hatte Mühe, mit seinen ausholenden Schritten mitzuhalten, trabte brav neben ihm her, obwohl ich im voraus wußte, daß die ganze Sache mit der halben Befriedigung enden würde, dem traurigen Gefühl, ihm nur ein bißchen gehört zu haben, und das so heimlich, so einsam. Mir ging es um sein Verlangen, das ihm, wenn auch leicht zu befriedigen, zum Bedürfnis geworden war, wie er selbst sagte. Das Glitzern in seinen Augen, sein hungriger Ausdruck, die Hast seines imposanten Körpers, das alles war mir kostbar, ebenso wie die List, mit der er immer wieder unsere Begegnungen arrangierte, die gespielte Überraschung, die er an den Tag legte, wenn er meinen Weg kreuzte und sich scheinbar zufällig eine Gelegenheit ergab… Diese gespielte Überraschung verriet eine gewisse Schamhaftigkeit, die in krassem Widerspruch zu der Person stand, die er gern spielte.

Mein Lohn war von anderer Art. Mein Lohn war seine Gewöhnung an mich und meine Worte, bestand in seiner Dankbarkeit und seinem Stolz sowie in dem rührenden, wachsenden Fleiß, den er an den Tag legte, der Figur aus meinen Ergüssen zu entsprechen. Der Prozeß war eingeleitet: Anstatt ihn zu beschreiben, so wie er war, beschrieb ich ihn so, wie er sein wollte und langsam wurde. Und indem ich seinem Traum schmeichelte, zerstörte ich den meinen. « Das gewaltige Mißverständnis zwischen uns begründete darin, daß er glaubte, ich wünschte ihn mir so, wie ich ihn in meinem Roman dargestellt hatte, während ich ihm seine konventionelle, klischeehafte Persönlichkeit nur verliehen hatte, um ihm zu gefallen und meine Liebe zum Ausdruck zu bringen… Aber meine Liebe hat in diesem literarischen Abenteuer nur eine untergeordnete Rolle gespielt.

Ich warnte ihn, daß ich Blutflecken auf den Laken hinterlassen könnte. Benoît war das scheißegal. Wir versanken beide in Zärtlichkeit. Ich drückte seinen schlanken jungen Körper fest an mich; er war warm, leicht und ganz weich. Ich wollte ihn seinen Schmerz vergessen lassen. Als er mit zwei Fingern in mich eindrang, konzentrierte ich mich ganz auf seine Liebkosung, leitete ihn sogar an. Ich wollte ihm wahre Lust bieten. « Er befolgte meine Anweisung und erweiterte mich langsam… Ich wartete darauf, daß sein Glied an meiner Hüfte steif wurde.

Download PDF sample

Der Duft deiner Haut. Ein erotisches Tagebuch by Francoise Rey


by Michael
4.1

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes