Download e-book for kindle: Der Einfluß von Publizitätsvorschriften auf das by Adolf Moxter

By Adolf Moxter

ISBN-10: 3663002438

ISBN-13: 9783663002437

ISBN-10: 3663021564

ISBN-13: 9783663021568

Der Einfluß des Publizitätszwartges auf die unternehmerischen Dispositionen wird in den speedy unübersehbar gewordenen Arbeiten über die Vor- und Nachteile der Publizitätspflicht kaum analysiert. guy unterstellt weitgehend bestimmte unterneh­ merische Reaktionen auf die Veröffentlichung betrieblicher Sachverhalte als mehr oder weniger offensichtlich und diskutiert im wesentlichen nur darüber, inwieweit die Folgen dieser Reaktionen unter ethischen, ökonomischen und anderen Aspekten als erwünscht gelten können. Mit den zugrundegelegten Hypothesen hinsichtlich des unternehmerischen Verhaltens steht und fällt indessen die Verbindlichkeit dieser bekanntlich so erheblich divergierenden Urteile; die Wirklichkeitsnähe jener An­ nahmen zu überprüfen liegt additionally an sich sehr nahe, zumal viele der Hypothesen durchaus nicht als unmittelbar überzeugend angesehen werden können. Es läßt sich auf diesem Gebiete nicht anders zu einer Annäherung der Auffassungen (unter den Vertretern gleicher ethischer und wirtschaftspolitischer Postulate) kommen. Der Sinn dieser Arbeit ist aber nicht nur, nicht einmal primär, darin zu sehen, eine zuverlässigere foundation für die erwähnten Urteile zu schaffen, so sehr auch dieser Wunsch die vorliegende Untersuchung beflügelte. Die Unternehmer unterliegen doch, trotz des noch so umstrittenen Für und Wider, bereits einem gewissen Publizitäts­ zwang; dieser Sachverhalt wirkt sich additionally gegenwärtig schon auf ihre Dispositionen aus. Wenn guy diese Entscheidungen der Unternehmer begreifen will, muß guy daher die Publizitätspflicht als einen Bestimmungsfaktor unternehmerischen Ver­ haltens in die allgemeine mikroökonomische Theorie einbauen. Vom Einfluß des Publizitätszwanges auf das unternehmerische Verhalten zu abstrahieren bedeutet mithin, nicht nur auf eine Aussage der betriebswirtschaftlichen Theorie zum Für und Wider einer Publizitätspflicht verzichten zu müssen.

Show description

Read Online or Download Der Einfluß von Publizitätsvorschriften auf das unternehmerische Verhalten PDF

Similar german_8 books

Get Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften PDF

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Martin Gardner's Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 struggle vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von hard work zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Extra resources for Der Einfluß von Publizitätsvorschriften auf das unternehmerische Verhalten

Example text

Es ändert sich aber hierdurch nichts daran, daß Mindestgewinne überhaupt existieren und daß sie infolge einer wesentlich verbesserten Information von Konkurrenten über die von einem Unternehmer durchgeführten Maßnahmen unterschritten werden können. Es ist auch gar nicht zweifelhaft, daß aus diesen Gründen riskante Maßnahmen oft hinausgeschoben (oder ganz unterlassen) werden, wenn die Publizität auf die Bedürfnisse eines betrieblichen Erfahrungsaustausches abgestellt wird. Dagegen kann es als ganz unwahrscheinlich gelten, daß es aum zu einer Unterschreitung der Mindestgewinne und damit zu einer Verzögerung riskanter Investitionen kommt, wenn allein Abschlüsse veröffentlicht werden.

Selbst bei Gewinngemeinschaflen wäre mit Meinungsverschiedenheiten (über das Ausmaß der einzugehenden Risiken) zu rechnen. Nur soweit ausschließlich relativ geringe Verlustgefahren gegeben sind, die sich nicht auf das folgende Rechnungsjahr aufschieben lassen und sich zudem schon nach einigen Perioden wenigstens ungefähr ausgleichen, reichte eine lose Zusammenarbeit aus. Die soeben abgeleiteten Ergebnisse gelten indessen nur, wenn alle Anbieter einer Branche publizitätspflichtig sind. Trifft das nicht zu, dann sind die zur Rechnungslegung gezwungenen Unternehmer wenigstens auf lange Sicht immer Verlierer.

Man kann in A und N aber auch (sich monopolistisch verhaltende) Anbieter und Nachfrager sehen; davon soll hier, der Ansdtaulidtkeit halber, zunächst ausgegangen werden. Mit Hilfe der Gewinnfunktionen von A und N läßt sich der "entgangene Gewinn" bestimmen, d. h. der Betrag, den A und N verlieren, wenn das Gesdtäft nicht zustande kommt. Er ist abhängig von den jeweiligen Preisangeboten (Preisforderungen) des Gegners; beim Verkäufer ist er um so geringer (größer), je niedrigere (höhere) Preisangebote seitens des Käufers erfolgen, beim Nachfrager um so kleiner (größer), je höhere (niedrigere) Preisforderungen der Anbieter erhebt.

Download PDF sample

Der Einfluß von Publizitätsvorschriften auf das unternehmerische Verhalten by Adolf Moxter


by David
4.1

Rated 4.46 of 5 – based on 42 votes