New PDF release: Die Kunst in der Gesellschaft

By Walther Müller-Jentsch

ISBN-10: 3531176943

ISBN-13: 9783531176949

Trotz der Grundlagenwerke Luhmanns und Bourdieus hat die Soziologie die empirische Erforschung und theoretische examine der Kunst weitgehend vernachlässigt. Ein soziologisch fundierter aktueller Aufriss des Kunstsystems liegt nicht vor. Einen Versuch dazu unternimmt Müller-Jentsch mit dieser Publikation, die ' fokussiert auf die soziologischen Begriffe von supplier, occupation und Strategie ' Beiträge zu einer empirisch gerichteten Soziologie des Kunstsystems versammelt.

Show description

Read Online or Download Die Kunst in der Gesellschaft PDF

Similar german_1 books

Additional resources for Die Kunst in der Gesellschaft

Sample text

Das Kunstsystem und seine Organisationen auch der Mittelbau sowie die nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter und die Studierenden vertreten, ohne dass sie die Gruppe der Professoren majorisieren können. Die Studierenden sind temporäre Organisationsmitglieder, die meist in Klassen von verbeamteten Künstler-Professoren unterrichtet werden. Diese finden sich in der zwiespältigen Rolle von Dienern des Staates und Außenseitern der Gesellschaft, die eine Balance finden müssen zwischen ihrer Pflicht zur Lehre und der Freiheit zur Kunst (Tangian 2010: 54).

Das aus 31 Musikern bestehende Kammerorchester hat keinen festen Dirigenten. Statt dessen erarbeitet eine Kerngruppe, bestehend aus jeweils gewählten Stimmführern jeder Instrumentengruppe, die künstlerische (Roh-)Konzeption, die danach dem gesamten Ensemble vorgestellt wird. In den Gesamtproben machen die Musiker Verbesserungsvorschläge und kritisieren sich gegenseitig; kommt es zu keiner Einigung, wird abgestimmt. Für jedes Stück wird ein Konzertmeister gewählt, der die Proben und die Aufführung leitet.

Der Kunsthistoriker und zeitweilige Rektor einer Kunsthochschule, Wieland Schmied, äußert sich dazu wie folgt: ,,Die Arbeit an einer Akademie ist eine Gratwanderung. Kunst ist, so glauben wir mit den Romantikern, nicht lehrbar. Wohl aber gibt es, so glauben wir, lehrbare Elemente an der Kunst. Lehrbar sind ihre handwerklichen Grundlagen, sind einzelne Techniken, sind einzelne Elemente, die zusammen, vielleicht, eine tragbare Basis ergeben können. " (Schmied 1990: 20) In Deutschland existiert ein breit gefächertes System von Hochschulen und Universitäten, an denen Studierende sich einschreiben können für Studiengänge wie Bildende Kunst, Gestaltung, Musik, Darstellende Kunst, Film und Fernsehen.

Download PDF sample

Die Kunst in der Gesellschaft by Walther Müller-Jentsch


by Edward
4.0

Rated 4.46 of 5 – based on 47 votes