Download PDF by Bernd Heißing, Metin Ersoy: Fahrwerkhandbuch - Grundlagen, Fahrdynamik, Komponenten,

By Bernd Heißing, Metin Ersoy

ISBN-10: 3834804444

ISBN-13: 9783834804440

Show description

Read Online or Download Fahrwerkhandbuch - Grundlagen, Fahrdynamik, Komponenten, Systeme, Mechatronik, Perspektiven 2.Auflage PDF

Best german_1 books

Extra info for Fahrwerkhandbuch - Grundlagen, Fahrdynamik, Komponenten, Systeme, Mechatronik, Perspektiven 2.Auflage

Example text

Die Längs- und Querpole des Rades, zu bestimmen. Diese können dann als die Verbindungsstellen der Radaufhängung zum Aufbau angenommen werden (Bild 1-23). Fahrzeug Schwerpunktlage S (center of gravity, position du centre de gravité): Der fiktive Punkt, in dem die Gesamtfahrzeugmasse auf einem Punkt konzentriert angenommen werden kann (Bild 1-22). G Bemerkungen: Die Schwerpunktlage ist abhängig von der Fahrzeugbeladung. Achslastverteilung: Das Verhältnis der Abstände in x-Richtung von der Schwerpunktlage zur Front- und Hinterachse.

SportTourer (eine Mischung von Oberklassen Limousinen, Van und Off-Road – Mercedes R-Klasse mit 5 m Länge, Audi Pikes Peak), Off-Road SLK, SUV Cabriolet (Bild 1-14) oder Vario-Autos wie Citroen Pluriel. 3 Fahrwerkauslegung 15 Die um 100 bis 150 mm höher gesetzten Versionen der Volumenmodelle mit großzügigem und variablem Platz in Innenraum gehören ebenfalls zu den TrendAutos (Mercedes-Benz A- und B-Klasse, Ford CMax, S-Max, Opel Zafira, VW Touran, Honda FRV, Renault Scènic). Die Popularität der Cabriolets steigt durch die Einführung der versenkbaren Hardtops statt Stoffverdeck.

2 Personen) definiert. Die SUVs und Geländefahrzeuge haben deutlich größere Federwege (über 100 mm). Auch die Fahrzeuge der Premiumklasse haben aus Komfortgründen größere Federwege. Eine Niveauregelung gleicht den Federwegverlust durch Beladung aus. Die Radhübe können kleiner ausgelegt werden und die Änderungen der kinematischen Kenngrößen bleiben geringer. 1). Für die nicht angetriebenen Achsen genügen die ebenen oder sphärischen Aufhängungen, weil die dabei frei wählbaren Parameter ausreichen, die Kinematik der Aufhängung zu optimieren.

Download PDF sample

Fahrwerkhandbuch - Grundlagen, Fahrdynamik, Komponenten, Systeme, Mechatronik, Perspektiven 2.Auflage by Bernd Heißing, Metin Ersoy


by Anthony
4.4

Rated 4.78 of 5 – based on 19 votes