Read e-book online Gitoformat — ein nicht-nierenpflichtiges Digitalisglykosid PDF

By N. Rietbrock, M. Schlepper

ISBN-10: 3663019322

ISBN-13: 9783663019329

ISBN-10: 3663019330

ISBN-13: 9783663019336

Nicht-nierenpflichtige Digitalisglykoside ge Tabelle 1: Gitalin-Fraktion aus Digitalis purpurea winnen neben dem immer noch am haufigsten Gitoxin 13.3 % verordneten nierenpflichtigen Digoxin zu 11.0 % Digitoxin nehmendes Interesse in der Therapie der chro 16-Formylgitoxin 10,6 % nischen Herzinsuffizienz. Zwei Faktoren sind (Gitaloxin) dafur massgebend, namlich eine von der Nieren Strospesid 4.0 % andere Glykoside 8.0 % funktion unabhangige removing verbunden herzunwirksame Bestandteile 50-55 % mit einem geringeren therapeutischen Risiko bei alteren Patienten und ein weitgehender Ver zicht auf kostenintensive Konzentrationsbe Tabelle 2: Stabilitat von 16-Formylgitoxin stimmungen. ( Gitaloxin) Zu den nicht-nierenpflichtigen zahlen u.a. die - hoch stabil in Gegenwart von Begleitstoffen Derivate des Gitoxins, namlich Pentaacetyl- und - labil in H u, Alkohol, alkalischen und sauren 2 Pentaformylgitoxin. Pentaformylgitoxin und Losungen sein herzwirksamer Metabolit 16-Formylgitoxin oder Gitaloxin konnten pharmakologisch und klinisch schon vor etwa 30 Jahren charakteri Tabelle three: Enterale Wirksamkeit beim Meer siert und definiert werden. schweinchen (resorbiert in % der Die Gitalinfraktion aus Digitalis purpurea ent Dosis letalis bei 2h Infusion) halt neben einem hohen Anteil an nicht-herz 4.0 % Gitoxin wirksamen Ballaststoffen mit ahnlichen Los 5.8 % Strospesid lichkeitseigenschaften (Haack et al., 1956) Digi 19.5 % Digitoxin toxin und Gitaloxin als resorbierbare und herz 24.9 % 16-Formylgitoxin (Gitaloxin) wirksame Glykoside (Tabelle 1). 16-Formyl gitoxin ist in Gegenwart der Ballaststoffe hoch stabil, jedoch sehr labil in H20, Alkohol und sauren und alkalischen Losungen (Tabelle 2)

Show description

Read Online or Download Gitoformat — ein nicht-nierenpflichtiges Digitalisglykosid PDF

Best german_8 books

Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften - download pdf or read online

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Read e-book online Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 conflict vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von hard work zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Extra resources for Gitoformat — ein nicht-nierenpflichtiges Digitalisglykosid

Sample text

Altern und Krankheit als Problem der Biomorphose. 4. Auf!. Thieme, Leipzig 1965. [20) Chetsanga, G. , M. Jacoboni: Changes in structural integrity of heart DNA from aging mice. Life Sei. 18: 1405 (1976). , K. Rakusan, M.

Dabei ist progressive Stabilisierung des Kollagens mit absoluter Zunahme der unlöslichen Fraktion bei Alterung ein allgemeines Phänomen und mitverantwortlich für die Abnahme der Funktion des kardiovaskulären Systems im höheren Alter. Somit sind strukturelle und chemische Zusammensetzungen und Eigenschaften der Bindegewebsbestandteile für die Alternsprozesse wesentlich verantwortlich (Übersicht: [12,58-60,71]). Prinzipiell ist die Stoffwechselaktivität, also der Umsatz des Kollagens, im jüngeren Organismus höher als im älteren.

Lebensjahr). a. Organen: s. auch Abb. 6a). Diese Alterszunahme betrifft auch GAG-synthetisierende Enzyme, zum Teil auch weitere anabole und katabole Enzyme des Knorpels sowie seinen Sauerstoffverbrauch (Übersicht: [58,59]). Demgegenüber ist an der Lunge ein Abfall dieser speziellen Leistung, bezogen auf den DNA-Gehalt, wiederum am stärksten während der Wachstumsphase nachweisbar, mit geringerer Leistungsgröße pro Zelle im höheren Alter als an der Aorta, aber deutlich höher als am Knorpel. Dagegen zeigt das Herz eine Konstanz der 35S-Sulfat-Inkorporationsraten, bezogen auf den DNA-Gehalt, desgleichen die Haut.

Download PDF sample

Gitoformat — ein nicht-nierenpflichtiges Digitalisglykosid by N. Rietbrock, M. Schlepper


by Michael
4.2

Rated 4.52 of 5 – based on 25 votes