Download PDF by Professor Dr. Dr. R. F. Schmidt (auth.), Professor Dr. Dr.: Grundriß der Sinnesphysiologie

By Professor Dr. Dr. R. F. Schmidt (auth.), Professor Dr. Dr. R. F. Schmidt (eds.)

ISBN-10: 3540063641

ISBN-13: 9783540063643

ISBN-10: 3642961630

ISBN-13: 9783642961632

Show description

Read Online or Download Grundriß der Sinnesphysiologie PDF

Best german_8 books

Read e-book online Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften PDF

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Read e-book online Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 conflict vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von exertions zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Additional info for Grundriß der Sinnesphysiologie

Example text

0 > ~ co "" - u:" IT ... 'lon de, Teatl61ung Abb. 1-13. Abhiingigkeit der subjektiven Empfindungsintensitiit (rot, Kreuze) des Geschmackes und der Frequenz der Aktionspotentiale in Fasern des Geschmacksnerven (schwarz, Kreise) von der Konzentration von Zitronensiiure und von Zuckerliisung. Ordinaten- und Abszissenskalen sind logarithmisch. Die Steilheiten der eingezeichneten Geraden entsprechen Exponenten n von Exponentialfunktionen von 0,85 und 1,1. : J. Physiol. 192, 13-20, 1967) In der Abb.

44,170- 183, 1958) Jetzt aber kommt der interessante Teil des Versuches: Druckstarke und Flache des Reizes lassen sich auch gleichzeitig, simultan, erhohen, und dabei konnen die simultanen Unterschiedsschwellen fUr Intensitatsund Flachenanderung bestimmt werden. Solche simultane Steigerungen sind im Versuch der Abb. 1-15 ausgehend vom Punkt Kontaktflache 1, Druckreizstarke 6,7 erfolgt. Die durchlaufenen Unterschiedsschwellen sind als schrage Pfeile eingezeichnet. Durch diese simultanen Anderungen von Druckstarke und -flache wird schlieBlich der im ersten T eil des Versuches angesteuerte Endwert Druckstiirke 10,5, Druckflache 97 erreicht.

In Abb. 1-5 B wurde gezeigt, daB in der Nachbarschaft eines gereizten Receptors und der ihm nachgeschalteten Neurone die Frequenz der Erregungen durch laterale Hemmungen unter die Spontanfrequenz abfallt; dieser Abfall entspricht der Verdunkelung neben einer hellen Flache. Die Kontrastuberhohung spiegelt sich auch in der Organisation des receptiven Feldes von sensorischen Neuronen in Zentrum und entgegengesetzt reagierende Peripherie wider. Zum AbschluB dieses Kapitels a11gemeiner Sinnesphysiologie so11 noch einmal betont werden, daB zwischen den Ergebnissen der objektiven und der subjektiven Sinnesphysiologie sehr weitgehende Analogien bestehen.

Download PDF sample

Grundriß der Sinnesphysiologie by Professor Dr. Dr. R. F. Schmidt (auth.), Professor Dr. Dr. R. F. Schmidt (eds.)


by Robert
4.3

Rated 4.87 of 5 – based on 35 votes