Download e-book for iPad: Grundriss des Österreichischen Verfassungsrechts by Dr. Ludwig Adamovich (auth.)

By Dr. Ludwig Adamovich (auth.)

ISBN-10: 3709135044

ISBN-13: 9783709135044

ISBN-10: 3709135052

ISBN-13: 9783709135051

Show description

Read Online or Download Grundriss des Österreichischen Verfassungsrechts PDF

Similar german_7 books

Get Säkularisierung und Resakralisierung in westlichen PDF

Für die Beschreibung des Verhältnisses von Politik und faith und des Weges der westlichen Gesellschaften in die Moderne bleibt der Begriff der Säkularisierung unverzichtbar. Einer einseitigen Säkularisierungsthese kann aber sowohl empirisch als auch theoretisch widersprochen werden. Die Autoren dieses Bandes beleuchten deshalb aus ideen- und begriffsgeschichtlicher Perspektive die ambivalente Beziehung von Politik und faith.

Extra resources for Grundriss des Österreichischen Verfassungsrechts

Example text

November 1918 auf jeden Anteil an den Staatsgeschaften verzichtet hatte, durch das G. V. 12. November 1918, St. 5. 1 Als Gebiet des neuen Staates nahm die Provo Nationalversammlung in dem BeschluB V. 21. Oktober 1918 "das deutsche Siedlungsgebiet, insbesondere auch in den Sudetenlandern", in Anspruch, das nach dem G. St. 40 V. 1918 die Lander "Osterreich unter der Enns einschlieBlich des Kreises Deutsch-Siidmahren und des deutschen Gebietes um Neubistritz, Osterreich ob der Enns einschlieBlich des Kreises Deutsch-Siidbohmen, Salzburg, Steiermark und Karnten mit AusschluB der geschlossenen jugoslawischen Siedlungsgebiete, die Grafschaft Tirol mit AusschluB des geschlossenen italienischen Siedlungsgebietes, Vorarlberg, Deutschbohmen und Sudetenland sowie die deutschen Siedlungsgebiete von Brunn, Iglau und 01miitz" umfaBte.

Wien zu einer Vollversammlung zusammen, konstituierten sich als "Provisorische Nationalversammlung fiir Deutschosterreich" 1 und wiihlten einen VollzugsausschuB 1 Der Provo Nationalversammlung gehorten daher auch jene deutschen 22 Geschichtliche Entwicklung des osterreichischen Verfassungsrechts von 20 Mitgliedern aus ihrer Mitte, dem die Aufgabe iibertragen wurde, Antrage iiber die Verfassung des deutschosterreichischen Staates auszuarbeiten. Auf Grund der Vorschlage des VoIIzugsausschusses wurde dann in einer zweiten VoIIversammlung v.

1934 ein Bundesverfassungsgesetz, das Osterreich als ein Land des Deutschen Reiches erklarte und fUr den 10. April 1938 eine Volksabstimmung iiber den AnschluB anordnete. Der Inhalt dieses Verfassungsgesetzes wurde vom deutschen Reichstag mit dem Reichsgesetz iiber die Wiedervereinigung Osterreichs mit dem Deutschen Reich vom gleichen Tage, dR. I, S. 237, genehmigt. Osterreich war damit auf sieben Jahre seiner jahrhundertelangen Unabhangigkeit und Selbstandigkeit beraubt. 2. Die deutschen Machthaber begannen ungesaumt mit der restlosen "Gleichschaltung" Osterreichs.

Download PDF sample

Grundriss des Österreichischen Verfassungsrechts by Dr. Ludwig Adamovich (auth.)


by Mark
4.1

Rated 4.78 of 5 – based on 14 votes