Andre Jungmittag's Internationale Innovationsdynamik, Spezialisierung und PDF

By Andre Jungmittag

ISBN-10: 3790817139

ISBN-13: 9783790817133

Die vorliegende Studie untersucht theoretisch und empirisch die Zusammenh?nge zwischen der Innovationsdynamik, den technologischen sowie wirtschaftlichen Spezialisierungen und den Wirtschaftswachstums- und Produktivit?tsentwicklungen f?r die EU15-Staaten. Diese drei Aspekte stellt sie bei den empirischen Analysen in den Vordergrund. – basierend auf einer umfassenden Darstellung der relevanten theoretischen Erkl?rungsans?tze.

Show description

Read or Download Internationale Innovationsdynamik, Spezialisierung und Wirtschaftswachstum in der EU PDF

Best german_1 books

Additional info for Internationale Innovationsdynamik, Spezialisierung und Wirtschaftswachstum in der EU

Example text

Hingegen wird in Meliciani (1998), S. 4, auch in der Anteilsgleichung das ausländische Einkommen aufgenommen, um von eins abweichende Einkommenselastizitäten der Exporte zu ermöglichen. Beide Autoren verzichten auf die Berücksichtigung des Wechselkurses. 31) Für die Veränderung der Lieferfähigkeit wird zudem angenommen, daß sie 1) positiv von der Zunahme des frei verfügbaren Wissen  ˆ w , das von den technologisch führenden Ländern in die anderen Länder diundiert, 2) positiv von der Dierenz ˆw  N ˆ i w ) und 3) der Wachstumsraten der Kapitalstöcke im In- und Ausland (N 24 negativ vom Wachstum des ausländischen Einkommens abhängt.

Aufgrund naheliegender ökonomischer Plausibilitätsüberlegungen versehen Dixon/Thirlwall (1975), S. 7) jeweils mit einem Lag von einer Periode. 17) ist, wobei \ˆ0 den Startwert repräsentiert. Ob eine Konvergenz zur oder eine Divergenz von der Gleichgewichtsrate stattfindet, hängt somit davon ab, ob |[ | kleiner oder größer als eins ist. Da  A 0,  [ ? 0 und  A 0 ist, ist ( [ ) A 0. Unter von Dixon/Thirlwall (1975), S. 2 Exportbasiertes Wachstum, Spezialisierung und kumulative Verursachung 23 Modells.

52) bilden diese Gleichungen für die optimalen Faktoreinsätze die Grundlage, um den Übergangsprozeß zum Gleichgewichtszustand abzuleiten. Dabei werden alternativ zwei Annahmen für die Technologiediusion unterstellt. Zum einen wird davon ausgegangen, daß imitierte Technologien symmetrisch in beide Produktionssektoren diundieren, zum anderen wird eine asymmetrische Diusion angenommen. Der erste Fall ist analytisch relativ einfach zu handhaben. Bei einer symmetrischen Diusion neu imitierter Technologien sind die Produktivitätsindizes j () und k () lineare Funktionen von  (nämlich  und ), so daß ihr Quotient  ¯ ist.

Download PDF sample

Internationale Innovationsdynamik, Spezialisierung und Wirtschaftswachstum in der EU by Andre Jungmittag


by James
4.0

Rated 4.27 of 5 – based on 18 votes