Martin Rector (auth.), David Hill (eds.)'s Jakob Michael Reinhold Lenz: Studien zum Gesamtwerk PDF

By Martin Rector (auth.), David Hill (eds.)

ISBN-10: 332294235X

ISBN-13: 9783322942357

ISBN-10: 3531124455

ISBN-13: 9783531124452

Dieser Band versammelt die Beiträge zu einem internationalen Symposium, das aus Anlaß des 2 hundred. Todestages von Jakob Michael Reinhold Lenz im September 1992 in Birmingham, England, stattfand. Die Beiträge sind von ihren Autoren leicht über­ arbeitet worden, um der Diskussion im Symposium Rechnung zu tragen, zeigen aber noch die Merkmale ihres Ursprungs im mündlichen Vortrag: die vereinheitlichenden Eingriffe des Herausgebers beschränken sich auf die shape der Anmerkungen, sonst spiegelt sich die Perspektive jedes Autors in seiner Sprache - auch darin, ob die Kategorien der deutschen oder der englischen Sprachkultur in der examine von Leben und Werk von Lenz ins Spiel gebracht werden. Am 24. Mai 1792 wurde Lenz auf einer Straße in Moskau tot aufgefunden. DeIjenige, dessen Hofmeister Goethe zugeschrieben worden conflict und den Goethe vor sechzehn Jahren zu seinem dichterischen Nachfolger ernannt hatte, struggle in Deutschland längst schon in Vergessenheit geraten. Eine Weile nach dem geistigen Zusammenbruch, der auf seine Ausweisung aus Goethes Weimar folgte, konnte guy noch Witze über ihn machen, aber im Jahr, in dem die Französische Revolution den Kopf des Königs forderte, waren andere Gesprächsthemen an der Tagesordnung. Das, used to be der "schweifende Wilde"l geschrieben hatte, seit ihn 1779 sein Bruder l{ar! von Hertingen abgeholt und zum "braunen Himmel"2 Liflands zurückgeführt hatte, kannte guy nicht. Schon in den achtziger Jahren ging in Deutschland das Gerücht um, er sei tot. "Ein vorübergehendes Meteor" nennt ihn Goethe in seiner Autobio­ three graphie.

Show description

Read Online or Download Jakob Michael Reinhold Lenz: Studien zum Gesamtwerk PDF

Similar german_10 books

New PDF release: Kognition im Umraum

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Additional info for Jakob Michael Reinhold Lenz: Studien zum Gesamtwerk

Sample text

Von Abumasar heißt es am Anfang: "Er ist nur lächerlich, nicht verächtlich" (I, 394). Im folgenden wird er dann immer wieder mit dem zentralen Bild des Irrgartens verbunden, das hier eine symbolische Dimension gewinnt: "er verbüstert sich noch in den Irrgarten hier, um ... ). Eine ähnliche Konstellation, diesmal aber in antik mythologischer Verkleidung, findet sich im Tantalus. Ein Dramolel, auf dem Olymp, nur ist hier die Verkleidung der Figuren und der Vorgänge leichter durchschaubar. Gegenstand der höfischen Unterhaltung sind zunächst die Fauxpas von Tantalus, der die Spielregeln des olympischen Hofes wiederholt verletzt, weil er die ironischen Witze und leichten Späße der Hofgesellschaft ebenso ernst nimmt wie seine durch und durch unpassende und wirklichkeitsfremde Liebe zu Juno.

Ist es nicht höchst lächerlich, so da zu liegen, dem Spott aller Vorübergehenden, selbst dem Geknurr und Gemurr der Hunde ausgesetzt ... ). Diese Ambivalenz der zwischen Idealität und Komik schwankenden Gestalten verbindet sich dabei in einer eigentümlichen, für Lenz aber höchst charakteristischen Weise mit dem Spiel mit der eigenen Identität, das Lenz in vielen fiktiven Texten getrieben hat. Seine eingangs zitierte Äußerung im Brief an Sophie La Roche vom 50 lohn Guthrie "großen Geheimnis, sich in viele Gesichtspunkte zu stellen", schloß offensichtlich auch die Fähigkeit mit ein, sich selbst von außen zu betrachten, den Standpunkt der kopfschüttelnden Umwelt einzunehmen und so die eigenen Schwächen mit einem unbarmherzigen Röntgenblick zu durchschauen und mit viel Sinn für ihre unfreiwillige Komik darzustellen.

4, et passim). "Lenz und Shakespeare," Jahrbuch, Deutsche SluJkespeare-Gesellschaft West, (1971), 85-96; "Nachwort" to his edition of J. M. R. Lenz, Anmerkungen abers Theater, SluJkespeare-Arbeiten und Shakespeare-Überserzungen, RecIams Universal Bibliothek, 9815 (Stuttgart, 1976), pp. 135-141. SluJkespeare in Deutschland. "Logen" is suggested by Prof. Dr Richard Daunicht rather than "Bogen", as in the editions of Sigrid Damm (lII, 206), Britta Titel and Helmut Haug (J. M. R. ], I, 166, and others).

Download PDF sample

Jakob Michael Reinhold Lenz: Studien zum Gesamtwerk by Martin Rector (auth.), David Hill (eds.)


by Donald
4.0

Rated 4.93 of 5 – based on 41 votes