Download PDF by Jasmin Korb: Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter

By Jasmin Korb

ISBN-10: 3322891348

ISBN-13: 9783322891341

ISBN-10: 3824472341

ISBN-13: 9783824472345

Das net bietet Unternehmen weltweit die Möglichkeit, mit Hilfe neuer Geschäftsmodelle bestehende Märkte zu erweitern, in neue Märkte einzusteigen und sich Marktanteile zu sichern. Allerdings fallen die Umsätze im elektronischen Geschäftsverkehr mit dem privaten Endkunden vergleichsweise gering aus.

Jasmin Claudia Korb geht folgenden Fragen nach: Welche Auswirkungen hat digital trade (EC) auf den traditionellen Handel? Werden Informationsbedürfnisse des Endkunden im elektronisch unterstützten Kaufprozess berücksichtigt? Welche institutionellen und technischen Lösungsmöglichkeiten zur Befriedigung dieser Informationsbedürfnisse gibt es? Die theoretisch gewonnenen Erkenntnisse werden empirisch überprüft und Empfehlungen zur Gestaltung eines für beide Marktpartner gleichermaßen gewinnbringenden elektronischen Kaufprozesses abgeleitet.

Show description

Read Online or Download Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter Kundenbedürfnisse auf die Gestaltung PDF

Similar german_10 books

Kognition im Umraum - download pdf or read online

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Additional resources for Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter Kundenbedürfnisse auf die Gestaltung

Example text

66 Vgl. Schneider/Gerbert (1999), S. 72ff. 67 Vgl. ebenda, S. 72-73. 3 30 Grundlagen zu Electronic Commerce chen zwei charakteristische Merkmale eine so1che Hypermediation erst moglich und dann vielleicht sogar unvermeidlich. Namlich das Aktionsvolumen der Intemet-Kunden und die Effizienz des Geschafts begriindet auf der Virtualisierung. Folgende Abbildung fasst die verschiedenen Formen der Intermediation noch einmal zusammen. B. B. B. B. 4 Wertschopfungskette des EC im business-to-consumer Bereich Aus der Betrachtung der Substitutionseffekte einerseits und der Generierungseffekte auf die Wertschopfungskette des traditionellen Handels andererseits, erscheint es sinnvoll, als Konsequenz eine WertschOpfungskette des EC 68 im Vergleich zur WSK im traditionellen Handel abzubilden.

PicotlSennewald (1998), S. 13 und Muther/Osterle (1998) sowie Mauch (1990) und IveslLearmonth (1984). 92 Vgl. Kroeber-Riel (1990), S. 256 und Glomb (1994), S. 10. 93 Zur Typologisierung von Giitem soli hier auf die folgenden Kapitel verwiesen werden. Die Grundlage fiir eine solche Unterscheidung von Giitem bildet die Typologisierung nach Weiber/Adler (1995). 94 Vgl. KotlerlBliemel (1995), S. 310; Katz (1983). 3 Grundlagen zu Electronic Commerce 39 Je nach Konsumentenzielgruppe und je nachdem, urn welches Gut es sich im angestrebten Kauf handelt, werden traditionell unterschiedliche Formen dieser Informationsquellen zum Einsatz kommen.

23, Linke (1998), S. 7. 38 3 Grundlagen zu Electronic Commerce partner kann entweder vor der Beschaffung von Produktinforrnationen oder auch in einem parallelen Prozess ablaufen. Inforrnationen iiber Marktpartner konnen im traditionellen Handel sehr schwierig zu erhaiten sein. Zeit- und Kostenaufwand stehen oft nicht in einem proportionaien Verhilltnis zur gewiinschten zukiinftigen Transaktion. 89 Diese auf verschiedene Aspekte bezogenen Inforrnationen konnen zusatzlich nach dem Rezeptionsverhaiten eines reprasentativen Nachfragers differenziert werden.

Download PDF sample

Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter Kundenbedürfnisse auf die Gestaltung by Jasmin Korb


by Kevin
4.1

Rated 4.40 of 5 – based on 48 votes