Kommunikationswissenschaft — autobiographisch: Zur - download pdf or read online

By Arnulf Kutsch, Horst Pöttker

ISBN-10: 3531128795

ISBN-13: 9783531128795

ISBN-10: 3663011674

ISBN-13: 9783663011675

Dr. Arnulf Kutsch ist Professor für Historische und Systematische Kommunikationswissenschaft an der Universität Leipzig und Mitherausgeber der Zeitschrift "Publizistik". Dr. Horst Pöttker ist Professor für Journalistik an der Universität Dortmund.

Show description

Read Online or Download Kommunikationswissenschaft — autobiographisch: Zur Entwicklung einer Wissenschaft in Deutschland PDF

Best german_8 books

Download PDF by Walter L.v. Brunn: Kreislauffunktion in William Harvey’s Schriften

Ergebnisse der vorliegenden Studie wurden am 22. eleven. 1962 im Leibnizkolleg und am 12. 7. 1965 im Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Verein, beide Tiibin gen, vorgetragen. Die Untersuchung geht nicht auf die Entdeckungsgeschichte des Kreislaufs ein. Sie beschaftigt sich vielmehr erstens mit jener biologischen Energetik, die HARVEY im AnschluB an antike Vorbilder entwickelt hat.

Martin Gardner's Das gespiegelte Universum: Links, rechts — und der Sturz der PDF

"Das Jahr 1957 struggle vielleicht eines der aufregendsten in der Ge­ schichte der Kernphysik" - so schreibt D. Y. Bugg in der Besprechung eines Buches über Betazerfall within the New Scientist am sixteen. August 1962. "Zu Anfang jenes Jahres ging es wie ein Lauffeuer von exertions zu hard work, daß die Parität nicht erhalten bleibt.

Extra resources for Kommunikationswissenschaft — autobiographisch: Zur Entwicklung einer Wissenschaft in Deutschland

Sample text

Sie haben immer wieder Gelegenheit genommen, Grundsatzfragen mit ihrem alten Lehrer zu diskutieren. Und nicht zuletzt diese bis in die unmittelbare Vergangenheit hereinreichenden Lehrer-Schüler-Beziehungen haben mich bereichert und machen mich immer noch glücklich. Wegemeister einer interdisziplinären Kommunikationswissenschaft 35 Du warst viele Jahre - auch nach der Emeritierung im Jahre 1980 - einer der Herausgeber der ,Publizistik<. Zu den neuen Aufgaben danach gehörte eine entscheidende Mitwirkung und Fachvertretung bei der Gründung des Studienganges Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt sowie die Mitwirkung bei der Gründung des entsprechenden Studienganges an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Aber daran dachte ich überhaupt nicht, sondern verbiß mich in den Gedanken, so rasch wie möglich Journalistin zu werden. 2 Vgl. Noelle-Neumann, Elisabeth (1963): Umfragen in der Massengesellschaft. Einführung in die Methoden der Demoskopie (= rowohlts deutsche enzyklopädie, Bd. 177/178). T: Alle, nicht jeder. Einführung in die Methoden der Demoskopie. München (gemeinsam mit Thomas Petersen). 3 Vgl. Noelle-Neumann. Elisabeth (1980): Die Schweigespirale. Öffentliche Meinung - unsere soziale Haut.

Nach einer Pause fuhr er fort: »Aber vorher machen Sie Ihr Abitur. Anders geht es nicht. « Ich fügte mich. Zunächst ging ich in die Internatsschule Salem am Bodensee, etwas später, Sommer 1933, da die Salemer Schule über dem Machtwechsel zu Hitler fast zusammenbrach - der Schulleiter Kurt Hahn wurde bereits im Februar 1933 verhaftet - ging ich nach Göttingen, meinem Salemer Freund zuliebe, der dort zu Hause war. Im Sommer 1934 - in Göttingen waren schon Sommerferien, in BerIin lief noch das Sommersemester - hörte ich schwarz an der Friedrich-Wilhelm-Universität die wöchentliche große Rhetorik-Vorlesung von Emil Dovifat.

Download PDF sample

Kommunikationswissenschaft — autobiographisch: Zur Entwicklung einer Wissenschaft in Deutschland by Arnulf Kutsch, Horst Pöttker


by Donald
4.0

Rated 4.03 of 5 – based on 45 votes