Download e-book for iPad: Liberalismus und arbeitende Klassen: Zur by VOLKER BARTSCH

By VOLKER BARTSCH

ISBN-10: 3322885208

ISBN-13: 9783322885203

ISBN-10: 3531115545

ISBN-13: 9783531115542

Show description

Read Online or Download Liberalismus und arbeitende Klassen: Zur Gesellschaftstheorie John Stuart Mills PDF

Similar german_10 books

Kognition im Umraum by Mark May (auth.) PDF

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Extra resources for Liberalismus und arbeitende Klassen: Zur Gesellschaftstheorie John Stuart Mills

Example text

116 ) Die den "Praktikern der Politik" und wissenschaftlich wenig Gebildeten zugeschriebene fehlerhafte Methode bezeichnet er als "chemische oder experimentelle Methode". ,,117) Die vielf<igen sich gegenseitig beeinflussenden Ursachen gesellschaftlicher Erscheinungen sind fUr Mill durch einfache Beobachtung nicht aufzudecken, viel weniger noch durch Experimente zu ermitteln. 118 ) Die fehlerhafte "geometrische oder abstrakte Methode" schreibt - 29 Mill wissenschaftlich geschulten Geistern zu, welche die Notwendigkeit der Deduktion empirischer Gesetze aus den Gesetzen der menschlichen Natur durchaus einsehen, aber in Analogie zur Geometrie ihre Folgerungen aus nur einer Ursache ziehen, ohne entgegenwirkende andere Ursachen zu berucksichtigen und so die Komplexitat gesellschaftlicher Wirkungszusammenhange verfehlen.

F1 ussen; a b ' ht , d aB es d ~es . d'~e W~r . k ung ~s . t • ,,1 0 9 ) e~n er n~c ~mmer Der Etho10gie, a1s axiomata media im Sinne Bacons zug1eich der ergiebigste Tei1 der Wissenschaft vom Menschen, wei1 sie weder - 27 zu allgemein noch zu speziell ist,110) entspricht "die Kunst der Erziehung" als Praxis: "Wenn die Umstande eines Individuums oder einer Nation in einem betrachtlichen AusmaB unter unserer Kontrolle sind, konnen wir durch unsere Kenntnis der Tendenzen in der Lage sein, diese Umstande fur die Ziele, die wir wunschen, in viel gunstigerer weise zu formen, als die Gestalt, die sie von selbst annehmen wOrden.

Ihre Basisthese ist, daB aile Menschen im wesentlichen nur ihre eigenen Interessen verfolgen. Die Benthamistische Theorie folgert daraus "ganz richtig, daB dann, wenn die Handlungen der Menschheit hauptsachlich durch ihre selbstsuchtigen Interessen bestimmt werden, die einzigen Herrscher, die in Obereinstimmung mit den Interessen der Regierten regieren, diejenigen sein werden, deren selbstsuchtige Interessen mit diesen Interessen ubereinstimmen. h. " Fur Mill ist die erste Pramisse falsch, daB die Handlungen "durchschnittlicher Herrscher" vollsUindig von ihren Eigeninteressen bestimmt werden: "Ich bestehe nur darauf, was fur aile Herrscher wahr ist, namlich daB der Charakter und Gang ihrer Handlungen durch die gew6hnlichen Gesinnungen und Gefuhle, die allgemeinen Denk- und Handlungsweisen, die in dem Gemeinwesen vorherrschen, dessen - 30 - Mitglieder sie sind, bedeutend beeinfluBt werden (unabh~ngig von ihrer personlichen Kalkulation); ebneso durch die GefUhle, Gewohnheiten und Arten des Denkens, welche die besonaere Klasse in dem Gemeinwesen charakterisieren, zu der sie selbst gehoren.

Download PDF sample

Liberalismus und arbeitende Klassen: Zur Gesellschaftstheorie John Stuart Mills by VOLKER BARTSCH


by Jason
4.1

Rated 4.44 of 5 – based on 15 votes