Get Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vorträge · PDF

By Wilhelm Stoffel

ISBN-10: 3322855899

ISBN-13: 9783322855893

ISBN-10: 3531083767

ISBN-13: 9783531083766

1m Verlauf der Evolution, die zu einer standig wachsenden Komplexitat der Organismen fuhrte, entwickelten sich eine Reihe von Mechanismen, die es ermog lichten, rasch auf U mwelteinflusse zu reagieren und selbst zu agieren. Von diesen kommen dem zentralen und peripheren Nervensystem (ZNS bzw. PNS) die gro6te Bedeutung zu wegen der Moglichkeit, Informationen zwischen entfernten Nervenzellen (Neuronen) und Erfolgsorganen uber Axone mit hoher Geschwin digkeit zu ubertragen. Neben den Neuronen entwickelte sich die Neuroglia, ein Stutzgewebe fur die Neuronen, zu dem die Astroglia und die Oligodendroglia zah len. Ein entscheidender Sprung in der Evolution bestand in der Entwicklung eines elektrischen Isoliersystems der Nervenfasern in shape der Myelinscheide, die von den Oligodendrocyten gebildet wird. Die Geschwindigkeit der Erregungsleitung ist proportional dem Durchmesser des Axons im F alle der nackten Axone. In mye linisierten Axonen hingegen verlauft diese in Abhangigkeit von der Auspragung der Myelinscheide mehr als 100mal schneller als in Abwesenheit des Myelins, d. h. der Querschnitt eines Axons kann fur die gleiche Leistung erheblich reduziert wer den. Neben der Erhohung der Erregungsleitungsgeschwindigkeit ermoglicht die Myelinisierung die U nterbringung einer vielfachen Zahl von Axonen. Das wieder urn macht die au6erst kompakte Struktur des Zentralnervensystems moglich. Waren die Axone der Bahnen des Ruckenmarks z. B. nicht myelinisiert, so mu6ten letztere zu Erfullung der gleichen Leistung einen Durchmesser einer mehrere hun dert Jahre alten Eiche besitzen oder der Sehnerv, Nervus opticus, statt 2 bis four mm einen Durchmesser von 10 bis 15 cm aufweisen."

Show description

Read Online or Download Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vorträge · N 376 PDF

Similar german_10 books

Get Kognition im Umraum PDF

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Additional info for Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vorträge · N 376

Sample text

Diese Gliederung ist in der Abb. 4 A durch pfeile angedeutet. In der Evolution erfolgte bei einer Vielzahl von Proteinen eine Rekombination funktioneller Einheiten von Proteinen in Form von Exons ("exon shuffling") zu einem neuen Protein mit spezieller Funktion (GILBERT, 1985). , 1985). Bisher ist noch keine mit dem PLP stark homologe Polypeptidsequenz gefunden worden. Alternatives Splicing der PLP-mRNA Das Phanomen des alternativen Splicings trifft man im Oligodendrozyten sehr ausgepragt an. Dies gilt auch fUr das PLP-Primanranskript.

21, 759-773. NORTON, W. , CRAMMER, W. (1984) in: Myelin, ed Morell, P. 147-195. , MANDEL, J. L. (1985) The telomeric region of the human X chromosome long arm: Presence of a highly polymorphic DNA marker and analyis of recombination frequency, Proc. Natl. Acad. Sci. USA 82, 2824-2828. , EYLAR, E. H. (1970) Allergic encephalomyelitis: preparation of the encephalitogenic basic protein from bovine brain, Arch. Biochem. Biop/rys. , HUNT, S. , HOOD, L. (1987) Myelin deficient mice: expression of myelin basic protein and generation of mice with varying levels of myelin, Cell 48, 713-721.

1986). Konservierung der PLP·Struktur in der Evolution Der Vergleich der Aminosaure- und entsprechenden Nukleotidsequenz des PLP von in der Evolution sehr entfernten Spezies unterstreicht die hohe Konservierung der Sequenzen. Der Vergleich von Ratte, Maus und Mensch und, soweit vorhanden, Rind (Abb. 7 A), zeigt, daB zwischen Mensch und Ratte kein Aminosaurenaustausch und nur 22 Nukleotide von 828 kodierenden Basen ausgetauscht sind, in der Maus 28 bp mit zwei konservativen Aminosaureaustauschen (Ser-Thr, Tyr-Cys).

Download PDF sample

Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften: Vorträge · N 376 by Wilhelm Stoffel


by Christopher
4.3

Rated 4.47 of 5 – based on 35 votes