Pathologisch-histologisches Praktikum by Herwig Hamperl PDF

By Herwig Hamperl

ISBN-10: 3662301628

ISBN-13: 9783662301623

ISBN-10: 3662301636

ISBN-13: 9783662301630

Wer dieses Biichlein mit Gewinn benutzen will, muB selbst einiges mitbringen: zunachst eine der Praparatesammlungen, wie sie in allen Pathologischen Instituten entweder an die Studierenden ausgegeben oder entliehen werden, und ein Mikroskop. speedy noch wichtiger sind aber gewisse grundlegende Kenntnisse der normalen Histologie. Zu ihrer Auffrischung mogen die kurzen Wieder holungen dienen, die jedem einzelnen Organkapitel vorangestellt sind. Weiter wird eine Kenntnis der allgemeinen und speziellen Pathologie vorausgesetzt, wie sie in entsprechenden Vorlesungen oder den gebrauchlichen Lehrbiichern vermittelt wird. Nur auf dieser Grundlage werden Zusammenhange klar, die das im histo logischen Praparat Feststellbare mit dem klinischen und makro skopischen Bild einer Krankheit verbinden. Kurze diesbeziigliche Hinweise sind jeweils in den textual content eingeflochten. Wie hat nun der Lernende an ein solches histologisches Pra parat heranzugehen 1 Aus vielfacher eigener Erfahrung weiB ich, daB der Anfanger die Moglichkeiten, die ihm sein Mikroskop bietet, nur zum geringsten Teil ausnutzt. Entweder begniigt er sich damit, den Schnitt mit einer der schwachen VergroBerungen durchzusehen und, wenn er zu einem Urteil (Diagnose) iiber die vorliegende Ver anderung gelangt ist, ihn sofort beiseite zu legen. Bei einem solchen Verfahren bleiben natiirlich viele und vielleicht gerade die interes santesten, problematischen Einzelheiten unbeachtet. Auf der an deren Seite neigen manche Studenten dazu, moglichst schnell die starken VergroBerungen einzuschalten, um gewissermaBen durch die Optik das zu ersetzen, was once ihnen an Wissen und Kenntnissen fehlt; sie verlieren sich dann gern in Einzelheiten und vergessen iiber diesen die groBen Zusammenhange."

Show description

Read Online or Download Pathologisch-histologisches Praktikum PDF

Similar german_7 books

Download e-book for iPad: Säkularisierung und Resakralisierung in westlichen by Mathias Hildebrandt, Manfred Brocker, Hartmut Behr

Für die Beschreibung des Verhältnisses von Politik und faith und des Weges der westlichen Gesellschaften in die Moderne bleibt der Begriff der Säkularisierung unverzichtbar. Einer einseitigen Säkularisierungsthese kann aber sowohl empirisch als auch theoretisch widersprochen werden. Die Autoren dieses Bandes beleuchten deshalb aus ideen- und begriffsgeschichtlicher Perspektive die ambivalente Beziehung von Politik und faith.

Extra info for Pathologisch-histologisches Praktikum

Example text

Organisierter Thrombus in einer Arterie, lange weiter, als Reste des Thrombus vorhanden sind. Ist alles Thrombusmaterial weggeschafft und durch Bindegewebszellen und Capillaren ersetzt, so liegt ein organisierter Thrombus vor. 3* 36 IU. Gefäße. 21). In dfln Bindegewebszellen kann man oft noch Hämosiderinpigment feststellen, das durch Verarbeitung des aus den roten Blutkörperchen aufgesaugten Hämoglobins entstanden ist. 22. Kanalisierter Thrombus (Hämatoxylin-Eosin). Die Umwandlung eines Thrombus in einen die Gefäßlichtung verschließenden Pfropf bedeutet letzten Endes einen dau- Abb.

10. Entzündliches Granulationsgewebe. ~' Fibroblasten. fäße, dazu die großen bläschenförmigen, ovalen Kerne der Fibroblasten und darüber ausgestreut zahlreiche Leukocyten und Lymphocyten (Abb. 10). Die Leukocyten sind besonders in denjenigen Teilen des Granulationsgewebes reichlicher, die gegen das Zentrum des Infarktes zu gelegen sind. Sie dringen auch zwischen die toten Muskelfasern vor und erfüllen so die zwischen ihnen gelegenen Räume. Das Granulationsgewebe, dessen Bildung wir hier verfolgen, ersetzt ("organisiert") den immer mehr dem Abbau verfallenden nekrotischen Infarktbezirk.

Ar Abb. 32. rophie. Vc Vens centralls; Gg gewucherter Gallengang; Ar Ast der Arteria hepatica; G Gallengang; Vi Vena interlobularis; V. Vena sublobularis. Wenn wir uns mit der schwachen Vergrößerung eine genügende Orientierung in diesem fürs erste verwirrenden Bild verschafft. haben, können wir dazu übergehen, mit der starken Vergrößerung die einzelnen Leberabschnitte genauer zu untersuchen. In den GLISsoNschen Scheiden fällt uns eine starke Durchsetzung mit Lymphocyten auf sowie ihr Reichtum an epithelialen Gängen.

Download PDF sample

Pathologisch-histologisches Praktikum by Herwig Hamperl


by John
4.1

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes