Sicherheit in der unsicheren Gesellschaft - download pdf or read online

By Dipl.-Psych. Ekkehard Lippert (auth.), Dipl.-Psych. Ekkehard Lippert, Dipl.-Päd. Andreas Prüfert, Prof. Dr. rer. pol., Dipl.-Soz. Günther Wachtler (eds.)

ISBN-10: 3322907449

ISBN-13: 9783322907448

ISBN-10: 3531128078

ISBN-13: 9783531128078

Auch wenn der Sprecher des weltgrößten Rückversicherers guten Mutes ist und behauptet, auch Großrisiken seien "rur die Assekuranz berechenbar"] und damit meint, sie seien reational handhabbar, kursieren irrationale Berurchtungen und Ängste in der deutschen Bevölkerung. Umfragedaten belegen: Die Menschen ruhlen sich in einem vorher nicht bekannten Maß unsicher. Ihre persönliche Zukunft und die ihres Gemeinwesens erscheinen ihnen ungewisser denn je. Für viele ist sie schwarz in grau eingefarbt. 1. Diese von ihrem Grundton her düstere Feststellung soll beispielhaft anhand einiger Umfragedaten belegt werden: So warfare, folgt guy den Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage aus dem Herbst des Jahres 1991, die Mehr­ heit der befragten Bundesbürger der Ansicht, daß "das jetzige Leben gefahr­ 2 licher als das vor 20 bis 30 Jahren" sei. Die Hälfte derer, die diese Ein­ schätzung äußerte, meinte, daß dieser Zustand auch künftig so bleiben werde. 1993, zwei Jahre später, kam eine Allensbach-Umfrage/ zu einem gleichsinnigen Ergebnis: eighty three Prozent der Bundesbürger waren demnach der Überzeugung "sie würden in einer besonders schwierigen und unsicheren Zeit" leben. Entsprechend fiihlten sich sixty three Prozent der jungen Deutschen im adjust zwischen 14 und 29 Jahren 1994 "mehr" bedroht "als noch vor einigen four Jahren".

Show description

Read Online or Download Sicherheit in der unsicheren Gesellschaft PDF

Best german_10 books

Download PDF by Mark May (auth.): Kognition im Umraum

Wie werden räumliche Informationen in Situationen verarbeitet, in denen sich der Akteur in einer realen, vorgestellten oder simulierten Umgebung aufhält oder bewegt? Welchen Beitrag leisten visuelle, auditive, vestibuläre und andere Systeme zur Orientierung im Raum? Wie wird die Rauminformation im Gedächtnis repräsentiert und über fortgesetzte Eigenbewegungen aktualisiert und integriert?

Extra resources for Sicherheit in der unsicheren Gesellschaft

Sample text

Da der Mensch seine Lebenswelt als Teil einer darüber hinausreichenden Welt erfaßt, sich humane Weltorientierung also auf dieses Ganze bezieht, muß der Bereich der rein deskriptiv verbleibenden Blickweise in Richtung einer buchstäblich meta-physischen Schau menschlicher Existenz überschritten werden. Es ist der spezifische Blickwinkel der Philosophie, der auf die existentiellen Voraussetzungen und Horizonte humanen Daseins reflektiert und den Menschen und seine Bedürfnisse in einer Ganzheitsschau zu be-greifen versucht.

Liches Verhaltm. Aus dem Werdegang der Verha1tenslehre, Gesammehe Abhandlungm Bd. 11, München 1969. en. Zur Frage wissmsdtaftlicher Verantwortung. München 1986. , Existm:zphilosophie. uphysik zur MtUhistorik, 4. A Halder, FreiburglMünchen (Kar! Alber) 1986. eJW. Auflage, hrsg. v. , Schriften zur Theologie Bd. a. 1972, S. 89 - 103. , Grundfonnen der An~. Eine tiefenpsychologEdte Studie, München 1985. v. , Gefahrliche Sichetheit. Die Vethaltensbiologie des Risikos, München 1990. , Nonnativität der Natur - Natur der Nonnativität.

Risk and Uncertainty in Tribai and Peasant Economics. Boulder (Westview) 1990. , Witches, Floods and Wander Drugs: Historical Perspectives on Risk Management. C. , New YorklLondon (Plenum) 1980. , Wampraxis und Warn logik. In: Zeitschrift für Soziologie, 13 (1984),293 - 307. C. nisdle Risiken in der Industriegesellschaft. Erfassung - BewertungKontrolle. Wuppertal (GiS) 1986. , Sicherheit, Schutz. In: R. Koselleck, O. Brunner, W. Conze, Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politischen Spradle in Deutsdlland (1984), 831- 862.

Download PDF sample

Sicherheit in der unsicheren Gesellschaft by Dipl.-Psych. Ekkehard Lippert (auth.), Dipl.-Psych. Ekkehard Lippert, Dipl.-Päd. Andreas Prüfert, Prof. Dr. rer. pol., Dipl.-Soz. Günther Wachtler (eds.)


by Kenneth
4.1

Rated 4.62 of 5 – based on 36 votes